Kleine Schätze aus Rinderhorn gibt es in der Hornvarefabrikken. Dänische Einzigartigkeit in Form von Löffeln, Schmuck und feinen Haushaltsgegenständen. Ich habe den Laden im Herzen des alten Flensburg besucht und mich dort mit Rasmus unterhalten.


Hornvarefabrikken Flensburg

Hornvarefabrikken Flensburg

Die Norderstraße wird bei Flensburgern häufig noch unterschätzt, doch bei Dänen ist sie sehr beliebt. In ihr reihen sich viele spannende Lädchen. Und so ist es gar kein Wunder, dass die Hornvarefabrikken aus Dänemark seit Oktober 2016 genau hier, in ihrer Lieblingsstraße, ihr neues Flensburger Zuhause gefunden hat.

Hornvarefabrikken FlensburgHornvarefabrikken Flensburg

Die Hornvarefabrikken ist ein altes dänisches Unternehmen, das nach traditioneller Art schöne Stücke aus Horn herstellt. In dem aufgeräumten Laden mit skandinavischen Flair sind die filigran wirkenden Hornstücke ausgestellt. Hier findest du Löffel aller Art, aber auch Kämme und Spangen, Schmuck und Schüsseln oder Deko. Kein Stück gleicht hier dem anderen. Und gerade diese Einzigartigkeit macht den kleinen Laden zu etwas Besonderem.

Hornvarefabrikken Flensburg

Hornvarefabrikken Flensburg

Bereits 1935 gründete Peter Husted Hornvarefabrikken in Bøvlingbjerg. Ursprünglich stellte er vor allem Hornlöffel her. Daneben kamen mit der Zeit auch weitere Stücke aus Horn hinzu. Mir gefallen vor allem die Schalen, die dem Kleinkram auf meinem Schreibtisch Herr werden könnten. Und auch die Löffel würden sich in der Besteckschublade gut machen. Noch heute werden alle Gegenstände von Hand in der alten Werkstadt in Bøvlingsbjerg hergestellt. Ein Generationswechsel innerhalb der Familie war zwei mal nicht möglich. So wirkt das Unternehmen zwar sehr familiär, doch kommt auch hin und wieder frischer Wind und Kreativität dazu. Spätestens seit Sara Brun Buch die Hornvarefabrikken übernommen hat, spielen die Schmuckstücke eine immer größere Rolle.

Hornvarefabrikken Flensburg
Die alte Werkstatt in Bøvlingbjerg Bild: Hornvarefabrikken

Das Rinderhorn, das die Hornvarefabrikken verwendet, stammt aus Nigeria. Was sonst eher Abfallprodukt ist, findet hier buchstäblich eine neue Form. Als ich Rasmus frage wie so ein Löffel eigentlich entsteht und wie lange es dauert, zeigt er mir die „Working Hands“ Videoreihe. Die Hörner werden lediglich zurechtgeschnitten, mit Hilfe von heißem Öl in Form gebracht, geschliffen und poliert. Keine Farbe oder Lack ist notwendig und so hat man am Ende ganz natürliche Stücke. Je nach Gegenstand stellt der geübte Handwerker zum Beispiel 120 Löffel am Tag her.

http://de.hornvarefabrikken.dk

hornvarefabrikken Flensburg

Wie jedes Horn einzigartig ist, so sind es auch die Stücke in der Hornvarefabrikken. Kein Muster gleicht dem anderen und das Stöbern lohnt sich, um sich ein kleines Stückchen dänisches Design mitzunehmen.

hornvarefabrikken Flensburghornvarefabrikken Flensburghornvarefabrikken Flensburg

hornvarefabrikken Flensburg

 

Wie entstehen eigentlich die ganzen Löffel in der Hornvarefabrikken?

 


Hornvarefabrikken

Norderstraße 45, 24939 Flensburg
0461 99589060

Öffnungszeiten:

Freitags 11.00 bis 17:00 Uhr, Samstags 10:00 bis 15:00 Uhr

Webseite

Auf der Webseite findest du einen Online Shop, mehr über die Geschichte, den Herstellungsprozess und auch Pflegetipps für die Hornprodukte

Instagram & Facebook

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Autor

Verliebt in Flensburg und das Meer und kann sich kaum einen schöneren Ort zum Leben vorstellen. Der Charme, den die alten Schiffe und Gebäude in der Stadtmitte versprühen, ist für sie das Besondere an der Fördestadt.

Kommentar abgeben